Römisch-Katholische Landeskirche des Kantons Aargau
Feerstrasse 8, 5001 Aarau
Telefon 062 832 42 73, Fax 062 822 11 61
landeskirche@kathaargau.ch, www.kathaargau.ch



Projekt Einreihungsplan
StartseiteAktuell > Projekt «Einreihungsplan» > Darum geht es

Darum geht es

«Die römisch-katholische Landeskirche Kanton Aargau, die Kirchgemeinden sowie die Kirchgemeindeverbände verfolgen eine einheitliche Personalpolitik. Diese beruht auf der Achtung der Persönlichkeit aller Mitarbeitenden, gegenseitigem Vertrauen und Partizipation. Sie sind fortschrittliche, faire und familienfreundliche Arbeitgeber, die sich als Teile einer geschwisterlichen Kirche auf der Basis christlicher Grundwerte verstehen und qualifizierte und motivierte Mitarbeitende beschäftigen.»
(Präambel des Personalreglements der Römisch-Katholischen Landeskirche des Kantons Aargau vom 1. Januar 2015, Absatz 1)

Die Römisch-Katholische Landeskirche, die Kirchgemeinden und die Kirchgemeindeverbände sind attraktive Arbeitgeberinnen, welche sich auf gemeinsame Werte berufen. Mit der Schaffung und Einführung des Personalreglements der Römisch-Katholischen Landeskirche des Kantons Aargau wurde zum Ausdruck gebracht: unsere Mitarbeitenden sind uns wichtig. Sie sollen ihre Leistungen innerhalb klaren, nachvollziehbaren und fairen Rahmenbedingungen erbringen können.

Art. 25 Abs. 1 Personalreglement sieht daher auch vor, dass der Kirchenrat Richtlinien für die Lohneinreihung erlässt, welche einen nachvollziehbaren und fairen Einreihungsplan beinhalten. Das Projekt «Richtlinien für die Lohneinreihung» nimmt die Schaffung dieser Richtlinien in Angriff und wird durch ausgewiesene Experten in Fragen der Entlohnung begleitet.

Auf unserer Website können Sie sich mittels unserer FAQ-Funktion über den Weg zu den ausgearbeiteten Richtlinien informieren.

 

 

 

nach oben  |   Seite drucken   Seite weiterempfehlen   Kommentar zu dieser Seite