4. Schweizer Samichlaus-Synode

Das Samichlaus-Brauchtum ist in der Schweiz weit verbreitet und wird von Vereinen und Pfarreien mit viel Engagement und Herzblut gepflegt. Im Mittelpunkt steht die Erinnerung an Nikolaus von Myra, der seinen Glauben durch tatkräftige Hilfe für Arme und Notleidende bezeugte.

Die Besuche in Familien, Schulen und Kindergärten bauen Brücken zwischen den Generationen, Nationen und Konfessionen. So leistet das Brauchtum auch einen Dienst am Zusammenhalt der Gesellschaft.

Die Vierte Schweizer Samichlaus-Synode will dazu beitragen, dass sich die Engagierten untereinander vernetzen und dass der Brauch gesellschaftlich Aufmerksamkeit und Wertschätzung erfährt.

Eingeladen sind Samichläuse, Schmutzlis, und Frauen und Männer, die im Hintergrund eine wichtige Arbeit leisten.

Begegnung, Ateliers, Erfahrungsaustausch, feierlicher Einzug der Samichläuse und ein festliches Mittagessen stehen auf dem Programm.
Wegen der grossen Nachfrage zählt die Reihenfolge der Anmeldung.

Hinweis
Bitte kommen Sie im Gewand. Sie müssen aber nicht geschminkt sein! Möglichkeit, sich anzukleiden, besteht ab 9.00 Uhr in der Garderobe der Propstei Wislikofen.
Das Gewand kann nach der feierlichen Eröffnung wieder abgelegt werden.

Datum

02.11.2019, 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Kosten

CHF 40.00 inklusive Pausenverpflegung und Mittagessen

Leitung

Dr. Bernhard Lindner, Theologe, Lebenspilger, Supervisor BSO

Peter Michalik, Religionspädagoge, Familien, Paar- und Eheberater IKP

Dr. Claudia Mennen, Theologin, Leitung Wislikofer Schule für Bibliodrama und Seelsorge

Anmeldung

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.