Das Herz der Materie – ein Herz Gottes

via integralis Kontemplation - Vertiefungswoche

Es ist Teilhard de Chardin, der mit solchen Worten das dualistische Denken verabschiedete. Der Naturwissenschaftler war dazu in der Lage, weil er gleichzeitig ein Mystiker war, einer, dessen Augen geöffnet waren für die göttliche Gegenwart in allem. Es war seine tiefste Überzeugung, dass die Menschheit die Energie der Liebe mit ihrer transformatorischen Kraft viel stärker nutzen muss, um den derzeitigen Wandel zu bewältigen.

In dieser Woche wird uns Teilhard de Chardin begleiten und inspirieren für unseren eigenen kontemplativen Weg.

Arbeitsweise
Vortrag, circa 6 Stunden Kontemplation, Gottesdienst, Einzelgespräche, Mitarbeit im Haus.

Datum

06.04.2019, 18:00 Uhr bis 12.04.2019, 09:00 Uhr

Kosten

CHF 300.- plus Pension CHF 700.- EZ/VP

Leitung

Hildegard Schmittfull, Kontemplations- und Zenlehrerin, Theologin und Sozialarbeiterin

Anmeldung

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.