Hoffnung auf Glück

Vortragsabend

Der bekannte Schweizer Glücksforscher Mathias Binswanger referiert über das Verhältnis von Geld und Glück und über das, was unser Glücksempfinden beeinflusst.

Der Referent Prof. Dr. rer. pol., Mathias Binswanger ist Professor für Volkswirtschaflslehre FHNW

Datum

27.03.2020, 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr

Kursort

Sebastianskapelle, Kirchplatz, Baden

Leitung

Dr. Myroslava Rap, Theologin und Erwachsenenbildnerin

Vortragsabend

Das durchschnittliche Glücksempfinden bzw. die Zufriedenheit der Menschen in entwickelten Ländern nimmt schon lange nicht mehr zu, obwohl die durchschnittlichen Einkommen sich mit dem Wirtschaftswachstum stets weiter erhöhen. Das belegen zahlreiche empirische Studien. Der Grund liegt in den sogenannten Tretmühleneffekten. Auf einer Tretmühle kann man immer schneller laufen und diese immer schneller bewegen, doch man bleibt immer am selben Ort. Genau gleich verhält es sich mit dem menschlichen Streben, durch mehr Einkommen und mehr Konsum glücklicher zu werden. Die Menschen werden dadurch zwar immer reicher, aber was ihr Glücksempfinden betrifft, treten sie auf der Stelle. Die Hoffnung auf mehr Glück wird ständig enttäuscht, dennoch wird an diesem Glauben festgehalten.

Für diesen Vortrag ist keine Anmeldung erforderlich.

Organisation: Erwachsenenbildung Pastoralraum Baden-Wettingen

 

Weitere Informationen siehe Jahresprogramm der Erwachsenenbildung Baden-Wettingen

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Myroslava_Rap.jpg

Dr. Myroslava Rap
Integration und Interreligiöses Handeln
Telefon 056 438 09 40
myroslava.rap@kathaargau.ch