Mit der Methode der PRH-Persönlichkeitsentwicklung

„Ich ging in die Wälder, denn ich wollte wohlüberlegt leben; intensiv leben wollte ich. Das Mark des Lebens in mich aufsaugen, um alles auszurotten was nicht Leben war. Damit ich nicht in der Todesstunde inne würde, dass ich gar nicht gelebt hatte.“ sagt Henry David Thoreau, ein amerikanischer Schriftsteller und Philosoph.

Thoreaus Wunsch nach einem intensiven Leben, nach dem Mark des Lebens, kennen nicht nur die Mitglieder des „Clubs der toten Dichter“. Alles weglassen, was nicht Leben in sich trägt. Um am Ende des Lebens nicht erkennen zu müssen, gar nicht gelebt zu haben!

Ziel
- Für die besondere Dynamik meines Lebens aufmerksam werden.
- Die eigene Dynamik als Antriebskraft im Alltag einsetzen können.
- Durch das Nutzen meiner Ressourcen glücklicher, wirksamer und freier werden.

Arbeitsweise
Austausch in der Gruppe und Beiträge der Kursleitung.
Die Methode der PRH-Persönlichkeitsentwicklung gibt Impulse, die wichtigen Themen des eigenen Lebens zu erkennen, den persönlichen Fragen und Herausforderungen auf die Spur zu kommen und einen Schritt weiter zu gehen.

Datum

11.01.2020, 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Kosten

CHF 120.- plus Mittagessen CHF 28.-

Leitung

Dr. Gabriele Kieser, Theologin, Logotherapeutin, Ausbilderin der PRH-Persönlichkeitsentwicklung

Anmeldung

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.