Wohin soll ich mich wenden?

CPT Wochenkurs 52 (Modul A-1)

Schwierige Entscheidungen an den Knotenpunkten des Lebens zu treffen fordert Menschen heraus. Schliesslich erleben sie, dass ihre bisherigen Werte nicht standhalten können in und bei heutigen Fragen.
Als Seelsorgende diese Entscheide bis zu einem tragfähigen Entschluss zu begleiten, ist eine herausfordernde Aufgabe. Fragen, die in Zeiten von Krankheit und Einschränkung gestellt werden, lassen sich nicht einfach mit richtig und falsch klären. Sei dies am Lebensanfang – im Zusammenhang mit der Pränataldiagnostik - oder am Lebensende, wenn der begleitete Suizid bedacht wird. Und dazwischen, beim Entscheid um Betreuungsfragen.

In der Seelsorge sind wir herausgefordert die eigenen Werte und die der anderen zu reflektieren und zu achten. Begleitung soll möglich werden, bei der Suche nach der angemessenen Entscheidung und so als Unterstützung erlebt werden.
Wir lernen ein Modell der ethischen Entscheidungsfindung kennen und reflektieren die eigene seelsorgerliche Praxis aus der Gemeinde, dem Spital oder der Langzeiteinrichtung. Mit Gesprächsprotokollen, Selbsterfahrung und Bibliodrama wird darüber hinaus der je eigene Seelsorgestil vertieft.

Weitere Informationen und Anmeldung: www.cpt-seelsorge.ch

Datum

04.11.2019, 09:30 Uhr bis 08.11.2019, 16:30 Uhr

Kosten

CHF 1125.- plus Pension CHF 530.- EZ/VP

Leitung

Karin Klemm, kath. Spitalseelsorgerin CPT, Supervisorin

Johannes Utters, kath. Theologe, Seelsorger, Supervisior, Coach (BSO), Supervisor/Kursleiter CPT i.A.

Anmeldung

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.