Die weise und die wilde Frau

Frauenmorgen Wegenstettertal mit Impulse
für das Frausein in mehr Leichtigkeit, Freude und Fülle.

Datum

01.02.2017, 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Kosten

0 Fr.

Kursort

Pfarreisaal, Wegenstetten

Leitung

Claudia Nothelfer, Theologin, Kontemplationslehrerin

In jeder Frau wohnt eine ursprüngliche Kraft, genährt vom verborgenen Wissen über das Wilde und Weise, das zur Natur der Frau gehört. Wenn eine Frau nicht in ihre Kraft wachsen kann oder darf, können seelische Zustände wie Schwermut, Ängstlichkeit oder falsch verstandene Demut entstehen. Auch die liebe, sorgende und schöne Frau zeigt nur einen Teil ihrer eigentlichen Weiblichkeit und Kraft.

Die Erzählung „Die Wolfsfrau“ von C.P. Estés legt Frauen einen Schlüssel in die Hand, mit dem sie die ins Schloss gefallene Schatzkiste ihres Inneren öffnen können. Verloren gegangene Teile wie Lebensfreude, die Lust, ursprünglich wild und lebendig sein zu dürfen oder in die eigenen Möglichkeiten zu vertrauen, können darin wiederentdeckt und fruchtbar gemacht werden. Darin finden Frauen zu mehr Leichtigkeit und Freude. Weise wird eine Frau dadurch, dass sie ihren inneren Reichtum erkennt, daraus lebt und ihn grosszügig mit anderen teilt.

Hinweise

Bitte bis am 25. Jan. 2017 anmelden.