Von Augenblick zu Augenblick

Achtsamkeit üben mit Feldenkrais und Kontemplation

Datum

23.06.2017, 17:30 Uhr bis 24.06.2017, 16:00 Uhr

Kosten

120 Fr. plus Pension CHF 120.- EZ/VP

Kursort

Propstei Wislikofen

Leitung

Claudia Nothelfer, Theologin, Kontemplationslehrerin

Romy Heuser, Feldenkraislehrerin

"Achtsamkeit ist von Augenblick zu Augenblick gegenwärtiges, nicht urteilendes Gewahrsein, kultiviert dadurch, dass wir aufmerksam sind. Achtsamkeit entspringt dem Leben ganz natürlich. Sie kann durch Praxis gefestigt werden." Jon Kabat-Zinn

Die Feldenkrais-Methode lehrt achtsames Wahrnehmen: Veränderungen beobachten. Fühlen, was geschieht im Einzelnen und im Ganzen, vorher und nachher, von Moment zu Moment. Die Achtsamkeit richtet sich auf leichte, kleinste Bewegungen, im Einklang mit dem Atemrhythmus, wie auch auf das Erleben durch die Sinne.
Die Praxis der Kontemplation lebt vom achtsamen Verweilen im Augenblick. Körper und Geist finden zur Ruhe. Auf diese Weise zentriert, üben wir zu lassen: die inneren Bilder, Pläne und Gedanken, unsere Muster. Wir üben uns in das wohlwollende Wahrnehmen unserer selbst und des Lebens. Ziel ist das Erwachen in ein Leben, das sich liebevoll und achtsam verbindet, mit allem, was lebt.

Arbeitsweise

Bewegung und Stille, Kontemplation und Feldenkrais kommen in einen angenehmen Rhythmus. Auf Spaziergängen und Übungen wird die Natur ins Erleben einbezogen.

Hinweise

Bitte nehmen Sie bequeme Kleidung und gute Schuhe mit.
Bei einer körperlichen Einschränkung gehen wir gern auf Ihre Bedürfnisse ein.