Wenn Kranke Hilfe nicht annehmen können

Vertiefungstag Sterbebegleitung

Datum

14.06.2016, 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Kosten

80 Fr. plus Mittagessen CHF 28.-

Kursort

Propstei Wislikofen

Leitung

Karin Klemm, kath. Spitalseelsorgerin CPT, Supervisorin

Schwerkranke Menschen wecken in uns das Bedürfnis, ihnen helfen zu wollen. Manche wollen sich aber nicht helfen lassen. Oder nicht so früh.
Für die nächsten Angehörigen ist das manchmal fast nicht zum Aushalten. Sie ordern in gutem Glauben Hilfe, die von den Betroffenen nicht gewollt wird.
Solchen Situationen begegnen Freiwillige in der Begleitung von Schwerkranken und Sterbenden.
Es braucht viel Achtsamkeit für die Kranken, die Angehörigen und sich selbst, um mit diesen Situationen umzugehen.

Inhalt

Wir üben uns einen Tag lang in Achtsamkeit, mit Impulsen und mit Fallbesprechungen, also mit den Erfahrungen, die die Teilnehmenden selbst mitbringen.

Hinweise

Der Kurs richtet sich an Menschen, die in der Begleitung von Kranken und Sterbenden engagiert sind.