Wer hat mich berührt?

Tastend die heilende Wirkung von Berührung begreifen

Berührung schafft eine Verbindung zwischen dem eigenen Körper, der Seele und der Aussenwelt. Sie wird über den Tastsinn wahrgenommen.
Berührung ist ein gegenseitiges Geschehen, das die Beteiligten auf einer tieferen Ebene erfasst. Menschen müssen fühlen können: es gibt dich, und es gibt mich. Einen Menschen zu berühren kann geradezu lebensnotwendig sein. Berührung ist die Grundlage dafür, dass Menschen glücklich sind und vertrauen können. Berührung hat heilsame Wirkung.
Wir erspüren unseren Tastsinn und die Qualität von Berührungen. Wir tauchen in eine biblische Berührungsgeschichte ein. Und wir besuchen den Kraftort der hl. Verena in Bad Zurzach. Sie wird mit Kamm und Öl dargestellt, denn auch sie hat die Kranken heilend berührt.

Datum

14.09.2018, 17:30 Uhr bis 15.09.2018, 16:00 Uhr

Kosten

CHF 120.- plus Pension CHF 120.- EZ/VP

Kursort

Propstei Wislikofen

Leitung

Claudia Nothelfer, Theologin, Kontemplationslehrerin via integralis

Inhalt

Einer biblischen Berührungserzählung nachspüren, sanfte Leibarbeit, Besuch der Verena-Krypta und des Sodbrunnens unter dem Münster in Bad Zurzach, Sinnesoase, Übungen und Gespräch.

Hinweise

Der Kurs ist eingebettet in das Projekt „SchöpfungsZeit“, das in diesem Jahr den Tastsinn in den Mittelpunkt stellt.

Anmeldung

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.