Kirchliches Umweltmanagement

Das Umweltmanagementsystem Grüner Güggel hilft Kirchgemeinden und kirchlichen Institutionen, ihre Umweltauswirkungen zu erfassen und zu reduzieren. Gemeinsam festgelegte Ziele führen zu stetigen Verbesserungen. Die oeku bildet auch kirchliche UmweltberaterInnen aus.

Grüner Güggel

Die Schwerpunkte setzt die Kirchgemeinde selber: Sie kann je nach Möglichkeiten und Prioritäten ihre Akzente setzen beim Sparen von Energie und Wasser, bei der Umgebungsgestaltung, bei der Förderung der Vielfalt von einheimischen Pflanzen und Tieren auf dem Kirchenareal, beim Einkauf von umweltgerechten Produkten oder bei der Abfalltrennung.

Durchläuft eine Kirchgemeinde das vorgegebene 10-Punkte-Programm und lässt sie ihr Umweltmanagement von einer qualifizierten Fachperson begutachten, erhält sie von der oeku das Zertifikat Grüner Güggel.

Lehrgang Kirchliches Umweltmanagement

oeku Kirche und Umwelt bildet in einem praxisnahen und kompakten Lehrgang
kirchliche UmweltberaterInnen aus. Diese Personen verfügen über
die Kenntnisse und Kompetenzen, Kirchgemeinden und kirchliche Institutionen
als Coaches zum Zertifikat «Grüner Güggel»zu führen.

Kontakt und Auskunft

Claudia_Nothelfer.jpg

Claudia Nothelfer
Wege zum Leben, Kontemplation und Solidarische Welt
Telefon 056 438 09 44
claudia.nothelfer@kathaargau.ch

Geschäfts- und Zertifizierungsstelle Grüner Güggel oeku Kirche und Umwelt
Schwarztorstrasse 18
Postfach
3001 Bern
Telefon 031 398 23 45
info@oeku.ch
www.oeku.ch/de/gruener_gueggel.php