Römisch-Katholische Landeskirche des Kantons Aargau
Feerstrasse 8, 5001 Aarau
Telefon 062 832 42 73, Fax 062 822 11 61
landeskirche@kathaargau.ch, www.kathaargau.ch



StartseiteSpezialseelsorge und Beratung > Fachhochschule

Kirchliche Arbeit an der Fachhochschule

Ökumenische Fachstelle Religion Campus Brugg-Windisch
Die ökumenische «Fachstelle Religion Campus Brugg-Windisch» wurde in Kooperation der Landeskirchen Aargau mit der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) am 1. April 2007 am Standort Brugg-Windisch eingerichtet. 

Die Kirche möchte junge Menschen in der wichtigen Phase der Berufsausbildung begleiten und beraten, aber auch mit spirituellen und kulturellen Bildungsangeboten präsent sein kann. Aber auch allen Angestellten der FHNW am Standort Brugg-Windisch steht die Fachstelle zur Verfügung.

Geleitet wird die Stelle von Dr.Phil./Lic.sc.rel. Olivia Forrer, Doktorin der Chemie und lizenzierte Theologin und Christian Bühler, reformierter Pfarrer. Die beiden Stellen kosten im Jahr insgesamt 240'000 Franken, welche je zur Hälfte von den beiden Landeskirchen finanziert werden.

Ökumenische Begleitkommission der Fachstelle
Die Konzeption der kirchlichen Fachhochschularbeit sieht eine ökumenische Begleitkommission für die Stelleninhabenden vor. Vertreter der Reformierten Landeskirche und der Römisch-Katholischen Landeskirche sowie Vertreter der drei Hochschulen der FHNW bilden die begleitende Kommission.



Beratung
Raum geben, ein offener, geschützter Innen-Raum
Zuhören, ein stilisiertes Ohr
Rollende Dynamik, eine Spirale

  • seelsorgerliche Begleitung von Studierenden und Mitarbeitenden

Bildung
Umfassend – etwas auf den Punkt bringen
Der Mensch im Mittelpunkt
Offen sein für andere und anderes

  • Aus- und Weiterbildungsmodule, kontinuierliches Lehrangebot im Bereich Kultur und Religion
  • Projekte, Forschung


Spirituelles

Rollen - Bewegen
Quelle des Lebens

  • spirituelle Angebote
  • Gottesdienste, Exkursionen und Meditationskurse


Kontakt
Dr. Olivia Forrer; olivia.forrer@fhnw.ch
Bahnhofstrasse 6, Raum 5.4C03
5210 Windisch
Telefon 056 202 72 70
www.fhnw.ch/rtw




Ein Angebot der Fachhochschule Nordwestschweiz: CAS Freiwilligen-Management

Freiwillig tätige Menschen leisten einen wichtigen Beitrag zum inneren Zusammenhalt einer Gesellschaft. Für viele Nonprofit-Organisationen, Kirchen, Sportvereine, Altersheime usw. stellen sie zudem eine unverzichtbare Ressource für die Realisation ihrer Projekte dar. Neben der tatkräftigen Mitarbeit beleben die Freiwilligen eine Organisation auch, sei es durch ihre Lebenserfahrung oder ihre Kenntnisse und Kompetenzen. Ob die Freiwilligen ihre Stärken ausleben können und einer Organisation von Nutzen sind, oder ob sie für einen Mehraufwand sorgen, hängt insbesondere vom Freiwilligen-Management ab: Die Freiwilligenarbeit in einer Organisation muss geplant und koordiniert werden, nicht nur operativ, sondern auch strategisch.

Ziele: In diesem Lehrgang werden neben praktischen Managementtheorien vertiefende Kenntnisse zur nachhaltigen Förderung von Freiwilligenarbeit und deren strategischer Verankerung innerhalb der Organisation vermittelt. Der CAS bietet zudem die Chance, sich in einem aktuell neu entstehenden Berufsfeld (weiter) zu qualifizieren.

Inhalt Der CAS umfasst 12 Unterrichtstage und ist in 4 Module eingeteilt:

Modul 1: Grundlagen des Freiwilligen-Managements

Modul 2: Projekt- und Qualitätsmanagement, soziale Medien

Modul 3: Organisationale Verankerung

Modul 4: Personalmanagement

Alle weiteren Angaben (u. a. zur Anmeldung und zu den Kosten) finden sich direkt auf der Website der Fachhochschule Nordwestschweiz.

 

 

nach oben  |   Seite drucken   Seite weiterempfehlen   Kommentar zu dieser Seite