Römisch-Katholische Landeskirche des Kantons Aargau
Feerstrasse 8, 5001 Aarau
Telefon 062 832 42 73, Fax 062 822 11 61
landeskirche@kathaargau.ch, www.kathaargau.ch



StartseiteSpezialseelsorge und Beratung

Spezialseelsorge und Beratung

In dieser Rubrik finden Sie die Angebote der Römisch-Katholische Kirche im Aargau auf kantonaler Ebene:

Bildung und Propstei
Das Bildungsangebot der Römisch-Katholischen Kirche im Aargau umfasst die Ausbildung der Katechetinnen und Katecheten, die Bildungsarbeit an den Kantonsschulen sowie das Bildungsangebot für Erwachsene. Zudem unterhält sie zwei Tagungsorte im Aargau, die Propstei Wislikofen und die Villa Jugend.

Bildung ist ein sprachlich, kulturell und historisch bedingter Begriff mit komplexer Bedeutung. Er bezeichnet die Entfaltung oder Entwicklung der Fähigkeiten eines Menschen aus seinen Anlagen, gewachsen durch seine Erziehung. Wir müssen stets hinzulernen und auch umlernen. Das gilt nicht nur für Schule und Beruf, sondern auch für unser Lebens- und Glaubenswissen.

In diesen Bereichen ist die kirchliche Bildungsarbeit in besonderem Masse gefordert. Auch wenn die Frage nach Glauben und Sinngebung nicht mehr nur mit Kirche in Verbindung gebracht wird und kirchliche Bildungsarbeit sich auf einem vielfältigen Markt von Angeboten bewähren muss, können die Kirchen ihren Einsatz in diesem Bereich nicht verringern.

Zu den Bildungsangeboten und Tagungsorten
Bildung und Propstei - Kursangebote für Erwachsene
Fachstelle Religion am Campus Brugg-Windisch
Kirchliche Arbeit an den Kantonale Schulen
Fachstelle Katechese – Medien
Propstei Wislikofen
Villa Jugend

Leitbild der Bildungsfachstellen der Römisch-Katholischen Kirche im Aargau

Jugend und junge Erwachsene
Der Kirche ist es ein Anliegen, dass die Jugend ihren eigenen Platz in der Kirche findet.
Stets schon setzten sich Seelsorgende, Ordensleute und Laien für die Kinder und Jugendliche in besonderer Weise ein.

Jugendorganisationen wie Blauring/Jungwacht finden Unterstützung ideeller und finanzieller Art in den Pfarreien und Kirchgemeinden und Raum in den kirchlichen Vereinshäusern.

Durch die Jugend in der Kirche werden die Verantwortlichen auf allen Ebenen in der Kirche immer wieder in Frage gestellt. Und dies ist gut so, wenn die Kirche zukunftsfähig sein will!

Die Fachstelle Jugend und junge Erwachsene der Römisch-katholischen Kirche unterstützt die kirchliche Jugendarbeit in den Pfarreien, Regionen und Jugendverbänden darin, die Mädchen und Jungen in ihrem jeweiligen Alter als Personen ernst zu nehmen und sie am Leben der Gemeinschaft "Kirche" teilnehmen zu lassen.

Das Jugendgruppenhaus der Römisch-Katholischen Kirche im Aargau, die Villa Jugend in Aarburg, bietet Unterkunft für Kurse, Lager, Firmwochenenden und Projektwochen.


Spezialseelsorge
Im Zentrum der Spezialseelsorge stehen Menschen, denen ihre körperliche oder seelische Gesundheit, das Alter oder ihr eigenes Verhalten einschneidende und schmerzhafte Grenzen setzt. Es sind Menschen, die in Spitälern und Heimen auf besondere Pflege angewiesen sind, Menschen, die auf Grund einer körperlichen oder geistigen Behinderung nicht ohne weiteres am pfarreilichen Alltag teilnehmen können, Menschen, die gegen das Gesetz verstossen haben und hinter Gefängnismauern eingesperrt sind. Ihnen allen ist gemeinsam, dass sie am Rande der Gesellschaft leben und in besonderem Masse darauf angewiesen sind, dass die Kirche zu ihnen kommt, da sie in ihrer Mobilität und Freiheit eingeschränkt sind. Ihnen, ihren Angehörigen und den Menschen, die sie im Alltag pflegen und betreuen, gilt die Aufmerksamkeit unserer «Spezialseelsorgenden». Sich diesen Menschen in besonderer Weise anzunehmen, ist für die Kirche aber keine nebensächliche «Spezialität», sondern gehört ins Zentrum des Auftrags, den sie von Jesus her hat. (Mehr dazu im Jahresbericht 2007: Kirche und Spezialseelsorge)

 

 

nach oben  |   Seite drucken   Seite weiterempfehlen   Kommentar zu dieser Seite