Raum und Stille

Kontemplatives Abendgebet

Ankommen. Klängen lauschen. Kurzer Impuls zu einer nachösterlichen Gestalt. Eintauchen in kontemplative Stille. Im Atem verweilen. Zur Ruhe finden. Bei sich selbst ankommen. Den Augenblick geniessen.

Datum

05.05.2020, 19:00 Uhr bis 19:45 Uhr

Kursort

Röm.-Kath. Kirche Bruder Klaus, Meisterschwanden

Leitung

Claudia Nothelfer, Theologin, Kontemplationslehrerin via integralis

Kontemplatives Abendgebet

Jesu Tod und Auferstehung sind der Punkt Null unserer Zeitrechnung. Etwas Neues beginnt in der Geschichte der Menschheit. Das Urchristentum nimmt seinen Anfang. Diesen Neubeginn haben verschiedene herausragende Personen mitgestaltet und geprägt, wie Maria Magdalena, Maria, die Mutter Jesu, die Apostel Petrus und Paulus.  Sie begegneten Christus, dem Auferstandenen, dem Licht und Heil der Welt.

Sie sind eingeladen, sich dieser Wirklichkeit zu öffnen und zu vertrauen, dass Christus uns auch heute noch begegnen kann und will. Kurze Impulse zu jeder der genannten Personen aus der Sicht mystischer Theologie führen in die kontemplative Stille ein.

Weitere Informationen:

claudia.nothelfer@kathaargau.ch

Es ist keine Anmeldung erforderlich.