Kirchlicher Regionaler Sozialdienst

Im Kanton Aargau gibt es acht Kirchliche Regionale Sozialdienste (KRSD). Diese werden von den örtlichen Kirchgemeinden, der Landeskirche und der Caritas Aargau getragen. Die regionalen Sozialdienste stärken zusammen mit den Pfarreien die Diakonie vor Ort und sie schaffen die Möglichkeit, den Schwerpunkt Diakonie im Pastoralraumkonzept anzugehen. Die operative Führung der Kirchlich Regionalen Sozialdienste liegt bei Caritas Aargau.

Aufgaben

Die Kirchlichen Regionale Sozialdienste KRSD setzen sich sowohl für Menschen in Not wie auch für verbesserte Rahmenbedingungen in der Region ein. Dies tun sie in enger Zusammenarbeit mit den kirchlichen Mitarbeitenden und vernetzt mit anderen Sozialstellen der Region.

Der KRSD versteht sich als polyvalenter kirchlicher Sozialdienst. Zu seinen Aufgaben zählen:

  • Niederschwellige und anwaltschaftliche Sozialberatung in verschiedenen Sprachen (Deutsch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Kroatisch)
  • Soziale Projekte in der Region entwickeln
  • Gruppen begleiten und Netzwerke gestalten
  • Veranstaltungen und thematische Anlässe organisieren
  • Integrationsprojekte entwickeln un unterstützen

Im weiteren unterstütz die Römisch-Katholische Kirche im Aargau folgende Projekte der Caritas Aargau.

Regionale Sozialdienste

Online Hilfe

Hier finden Sie online Antworten zu wichtigen Fragen einfach und übersichtlich erklärt.
Die Idee dahinter ist einfach. Die Fragen, die BesucherInnen auf unseren Kirchlichen Regionalen Sozialdiensten am meisten stellen, wurden gesammelt und zu Themen gebündelt. Sie sind nun digital abrufbar und werden in einfacher Sprache beantwortet. Und dies in unseren sieben Beratungssprachen.

Leitung und Kontakt

Wir beraten und begleiten Kirchenpflegen, Seelsorgeteams und Dekanate bei der Errichtung eines pfarreilichen oder kirchlichen regionalen Sozialdienstes.

Kontakt

Inauen Emil.PNG

Emil Inauen
KRSD Aargau
Telefon 062 837 07 29
ei@caritas-aargau.ch