Jungwacht Blauring

Jungwacht Blauring (Jubla) Schweiz ist mit rund 29'000 Mitgliedern der grösste katholische Kinder- und Jugendverband der Schweiz. Die Jubla ist offen für Kinder und Jugendliche aller Kulturen, Religionen und Konfessionen.

Auf Gemeindeebene sind die Vereine in schweizweit fast 425 Blauringscharen (Mädchen), Jungwachtscharen (Knaben) oder Jubla-Scharen (gemischt) organisiert. Die Gruppenstunden, Scharanlässe und Lager werden von Jugendlichen und jungen Erwachsenen ehrenamtlich mit viel Engagement geleitet. So leisten die Leitenden der Jubla insgesamt mehr als 3 Millionen Stunden Freiwilligenarbeit pro Jahr.

In der Jubla können sich Kinder und Jugendliche entfalten. Ein vielfältiges Angebot und Aktivitäten lädt dazu ein, Neues zu entdecken. Durch diese Vielseitigkeit sind alle Kinder angesprochen und können ihre eigenen Fähigkeiten ohne Leistungsdruck entwickeln und erleben. Jugendliche können durch dieses Partizipieren lernen, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen und wichtige soziale Kompetenzen aneignen.

Die Jubla ist:

  • eine Lebensschule, in der Kinder und Jugendliche mitbestimmen, sich entfalten und weiterentwickeln können
  • ein vielseitiges und attraktives Freizeitangebot ohne Leistungsdruck
  • ein Verband, in dem Kinder und Jugendliche lernen, Verantwortung für sich, für andere und für ihre Umwelt zu übernehmen

Im Kanton Aargau zählt die Jubla mehr als 5'000 Mitglieder. Die 56 aargauischen Scharen sind in sieben Regionen aufgeteilt. Die Leiterinnen und Leiter bilden sich an den jährlichen Kursen au. Diese werden von der Regional-, Kantons, und Bundesleitung organisiert und mit einer J+S-Anerkennung (Jugend und Sport) ausgezeichnet.