Leichte Sprache

Leichte Sprache ist gar nicht so leicht.
Texte so zu schreiben, dass möglichst viele Menschen sie verstehen,
ist eine Kunst und will gelernt sein.

Datum und Ort

Dienstag
26. Juni 2018
18.00-21.00 Uhr

Fachstelle Pastoral bei Menschen mit Behinderung
Feerstrasse 2
5000 Aarau

Zielgruppe

Willkommen sind HRU-KatechetInnen, Beauftragte der Pastoralräume für Inklusion und die Anliegen der Menschen mit Behinderung sowie weitere Interessierte

Inhalt

Für viele Menschen sind geschriebene Texte zu kompliziert.
Sie werden dadurch vom gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen.
Wir wollen Sprache so einsetzen, dass möglichst viele Personen die Informationen empfangen.
Leichte Sprache hilft, Texte und Informationen besser zu verstehen.
Dadurch können mehr Menschen selbst verstehen, selbst entscheiden und selbst bestimmen.

Im ersten Teil des Kurses erhalten Sie eine Einführung zur Entwicklung der Rechte für Menschen mit Behinderungen und zur Methodik der Leichten Sprache.

Im zweiten Teil arbeiten Sie in Gruppen.
Sie verfassen Texte in Leichter Sprache oder schreiben Texte aus Ihrem Bereich um.

Kosten

Unkostenbeitrag CHF 20.00

Leitung

Isabelle Deschler Fachstelle Pastoral bei Menschen mit Behinderung

Daniel Schoch, Ressortleiter Agogik Arbeit, Stiftung FARO

Anmeldung

Anmeldung bis 31. Mai 2018

Fachstelle Pastoral bei Menschen mit Behinderung
Feerstrasse 2
5000 Aarau
Tel. 062 832 42 89 / tanja.huggel@kathaargau.ch