Filmvorführung, "BEING THERE – DA SEIN“

Filmvorführung mit Podiumsdiskussion und anschliessendem Apéro.

«Eine Ode an das Leben.»
BEING THERE – DA SEIN portraitiert vier Menschen aus verschiedenen Kulturen, die Sterbende begleiten.
In ihrem Dasein für andere werden sie mit ihrer eigenen Sterblichkeit konfrontiert. Dabei treten die vier Protagonisten immer wieder neu mit ihrem eigenen Leben in Beziehung – ihr Verhältnis zu Tod und Sterben reflektierend.

Der neue Film von Thomas Lüchinger (Schritte der Achtsamkeit, Johle und werche) führt in sensibler Weise in Räume des Übergangs. Dabei wirft er die Frage auf, ob wir in der heutigen Zeit eine neue Ars Moriendi brauchen, die – wie das im späten Mittelalter der Fall war – das Sterben als Teil des Lebens versteht und damit die Auseinandersetzung mit dem Sterben als Bereicherung in unser Leben zurück bringt.