Ich höre, ich sehe, ich fühle

Seelsorgliche Gesprächsführung

Im Bibliodrama-Modell der Wislikofer Schule für Bibliodrama und Seelsorge begegnen sich Menschen in einem Textraum, der Gottes Wort begehbar macht.
Dies gilt auch für jedes seelsorgliche Gespräch! Gottes Wort ist der Erfahrungsraum, in dem sich Seelsorgende und Pastoranden begegnen, damit der Glauben zu einer Ressource für das eigene Leben wird.
Im Bibliodrama wie im seelsorglichen Gespräch will die eigene Wahrnehmung in Verbindung mit Gottes Verheissung ins Wort gebracht werden. Dies wird eingeübt und vertieft in diesem Kurs.

Ziel
• Bibliodrama als seelsorgliches Instrument kennenlernen
• Einüben einer hilfreichen Begleit-Haltung
• Schulung der eigenen emotionalen und spirituellen Präsenz
• Geeignete Formulierungen und Worte für die eigene Wahrnehmung finden
• Den biblischen Text als Repräsentanz Gottes sowie als Referenzrahmen seelsorglicher Begleitung fruchtbar machen.

Zielgruppe
Frauen und Männer, die hauptamtlich oder nebenamtlich in der Seelsorge, Katechese und/oder kirchlichen Jugendarbeit tätig sind.

Datum

15.03.2021, 09:30 Uhr bis 18.03.2021, 15:30 Uhr

Kosten

CHF 550.- plus Pension CHF 360.- EZ/VP

Kursort

Propstei Wislikofen

Leitung

Dr. Nicolaas Derksen, Pastoraltheologe, Pastoralsupervisor

Dr. theol. Claudia Mennen, Leitung Wislikofer Schule für Bibliodrama und Seelsorge

Sabine Tscherner, Theologin, Supervisorin