Meditieren für den Frieden

Kontemplation via integralis – Einzeltag

„Der Friede in der Welt beginnt in deinem Herzen“ Thich Nhat Hanh

Diese Kontemplationstage sind Teil des Projekts «Meditieren für den Frieden». Was in uns in Frieden kommt hat die Keimkraft für die Entwicklung und Verstärkung des Friedens auch ausserhalb von uns. Dadurch, dass wir uns annehmen, wie wir sind, nähren wir das morphogenetische Feld des Friedens. Wir sitzen in der Stille für bestimmte Anliegen in der Welt.

Inhalt
Schweigemeditation, Vortrag, Möglichkeit für Einzelgespräch.

Voraussetzungen
Ein besuchter Einführungskurs oder längere Einheiten in Zen oder Kontemplation. Falls Sie diese Bedingung nicht mitbringen und trotzdem teilnehmen wollen, nehmen Sie bitte vorgängig Kontakt auf mit der Leitung (Tel. 071 288 65 88).

Ganzer Kurs im Schweigen. Bitte tragen sie bequeme, dunkle (wenn vorhanden schwarze) nicht raschelnde Kleidung.

Die Kontemplation via integralis ist eine Verbindung von christlicher Mystik und Zen.
Der Erfahrungsweg in die Tiefe hilft uns:
- Präsent und kraftvoll zentriert zu sein
- Achtsamkeit zu lernen und zu üben
- in den inneren Frieden zu kommen
- Schöpferische Fähigkeiten zu entfalten
- Neue Perspektiven im Leben zu finden und Herausforderungen in einem neuen Licht zu sehen

Datum

09.05.2022, 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Kosten

CHF 80.- inklusive Mittagessen

Kursort

Propstei Wislikofen

Leitung

Margrit Wenk-Schlegel, Kontemplationslehrerin/Therapeutin

Charlie Wenk-Schlegel, Theologe

Anmeldung

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.