Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.





Newsletter der Römisch-Katholischen Kirche im Aargau


Nr. 5 / 31. Mai 2021




Jahresbericht - Neue Form

Jahresbericht 2020 - Neue Form

Nach zehn Jahren in gewohnter und geschätzter Form, treten wir mit diesem Jahresbericht neu auf und informieren Sie kompakt und prägnant über unser Wirken. Im vergangenen Jahr musste für Vieles eine «Neue Form» gefunden werden. Virtuelle Angebote erhielten plötzlich einen anderen Stellenwert. Bestehendes wurde umgewandelt und verändert, Neues ist entstanden. So wurde der Titel des Jahresberichtes Programm.

In unserem Jahresbericht 2020stellen wir unsere Aktvitäten vor und berichten über das vielfältige Engagement, wie auch über Zahlen und Fakten der Römisch-Katholischen Landeskirche.





Lange Nacht der Kirchen Lourdes Grotte Leuggern

Lange Nacht der Kirchen- Ein besonderer Lichtblick in dieser ausser-gewöhnlichen Zeit.

Am Freitag, 28. Mai um 18 Uhr, wurde die dritte «Lange Nacht der Kirchen» eröffnet. Rund 30‘000 Männer, Frauen und Kinder besuchten einen Anlass in den schweizweit mehr als 470 teilnehmenden Kirchgemeinden/Pfarreien. Die von den Aargauer Landeskirchen initiierte dritte Durchführung fand nicht nur im Aargau sondern auch in den Kantonen Bern, Jura, Solothurn, Baselland, Zürich, Zug und Graubünden statt. Mehr erfahren Sie hier.


Personelles

Personelles

Wir verabschieden am 30. Juni 2021
  • Myroslava Rap, Fachperson für Integration und Religiöses Handeln, 
    50 Stellenprozent

Diakonischer Anstupser

Diakonischer Anstupser

Das Wetter ist schön … lass uns (Mai)bummeln gehen … Mit allen Schutzmassnahmen, die noch erforderlich sind, ist es möglich! Lade doch Freunde, Bekannte, Nachbarn, altbekannte oder neu kennengelernte Menschen zu einem «bummeln» ein.

Preisverleihung "Bänkli - Aktion"

Bei uns haben alle Platz

Bei der Bänkliaktion, die die Fachstelle Diakonie, vor zwei Jahre lancierte, wurden fast 50 Bänkli geschaffen und für den Wettbewerb eingegeben.
Die Leiter*innen der Jubla Döttingen belegten den ersten Platz.
Leider verhinderte Corona, dass Olivia Conrad und Kurt Adler-Sacher,von der Fachstelle Diakonie, bei ihnen kochen konnten. Am 26. Mai überreichte Kurt ihnen daher einen Gutschein.

Herzlichen Dank den Leiter*innen für ein wunderbares, phantasievolles Bänkli.
Es steht vor der Kirche in Döttingen.
Setzen wir weiterhin Zeichen dafür, dass bei uns alle Menschen Platz haben.


Katechetische Weiterbildung

Katechetische Weiterbildung

Üblicherweise wird das katechetische (ökumenische) Weiterbildungs-Programm der Fachstelle Katechese – Medien halbjährlich als Leporello in gedruckter Form verschickt. In (Corona-) Zeiten und vielleicht auch danach ist alles anders: Eine «Postkarte» wird zukünftig auf alle Kurse und Termine hinweisen, die immer aktuell auf der Website via QR-Code abrufbar sind. Wir freuen uns auf Ihr Interesse und Ihre Anmeldungen. 






Trauerbegleitung -Palliative Care

Wohnkompetenzen von Geflüchteten fördern

In Zusammenarbeit mit dem Kanton Aargau lanciert Caritas Aargau im Sommer 2021 mit «Wohnstart» ein neues Freiwilligenprojekt zur Förderung von Wohnkompetenzen. Es richtet sich an Menschen aus dem Flüchtlingsbereich, welche seit kurzem in einer eigenen Wohnung im Kanton Aargau leben. Aktuell sucht das Hilfswerk interessierte Freiwillige.

Trauerbegleitung -Palliative Care

Oeku empfiehlt zweimal Ja zur Trinkwasser- und Pestizid-Initiative

Am 13. Juni kommen zwei Initiativen zur Abstimmung, die die Landwirtschaftspolitik zentral betreffen, die Trinkwasser- und die Pestizid-Initiative. Beide Initiativen nehmen breit geteilte Sorgen in der Gesellschaft auf. Die Lösungsansätze sind allerdings umstritten. Der Vorstand von «oeku Kirchen für die Umwelt» empfiehlt, trotz gewisser Zweifel und Unklarheiten, ein doppeltes Ja in die Urne zu legen, da das Parlament für die gesetzliche Umsetzung der Initiativen verantwortlich ist. Weitere Infos hier. 

Zusammen mit Justitia et Pax und dem Fastenopfer empfiehlt die oeku zudem ein Ja zum CO2-Gesetz bei der Abstimmung vom 13. Juni 2021.


Trinkwasser- und Pestizid-Initiative

Ethische Überlegung zur Trinkwasser- und Pestizid-Initiative

Die Schweizerische Nationalkommission Justitia et Pax hat sich intensiv mit den Anliegen und Vorschlägen von Trinkwasser- und Pestizidinitiative befasst. Die Anliegen beider Initiativen sind gut begründet: Es besteht unübersehbarer Handlungsbedarf. Allerdings braucht es aus ethischer Sicht eine grundlegendere politische Entscheidung, wie Umweltziele in der Landwirtschaft erreicht werden sollen. Nachfrageseite und KonsumentInnen sind in diesen grundlegenden Wandel bei der Herstellung landwirtschaftlicher Güter miteinzubeziehen.

Weitere Infos hier


Trauerbegleitung -Palliative Care

Fortbildung in Trauerbegleitung

In einer Gesellschaft, die immer noch zur Verdrängung von Sterben, Tod und Trauer einlädt, sind die Anforderungen an Berufsfachpersonen gross in Bezug auf eine professionelle Trauerbegleitung. Durch fachliche Hilfestellung durch persönliche Reflexion, fachliche Information und Befähigung im Umgang mit eigenen und fremden Trauererfahrungen sowie der Berücksichtigung neuester Forschungsergebnisse werden Berufsfachpersonen gestärkt, indem sie berufliche Kompetenzen in der Trauerbegleitung erwerben.

Weitere Infos hier. 






 

Römisch-Katholische Kirche im Aargau
Esther Kuster
Feerstrasse 8
5000 Aarau
Schweiz

062 832 42 72
kommunikation@kathaargau.ch

 

Sie erhalten diesen Newsletter, da Ihre Adresse in unserer Adressverwaltung gespeichert ist. Unser Newsletter wird in der Regel monatlich verschickt. Sollten Sie keine weiteren Newsletter erhalten wollen, haben Sie die Möglichkeit sich hier abzumelden. Danke.