Jugendberatung

Beratung vor Ort

In der Wohngemeinde haben Jugendliche direkt eine Ansprechperson. Die Seelsorgenden in den Kirchgemeinden stehen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung und unterstützen die Jugendlichen in schwierigen Situationen.

Kantonsschule

An den Kantonsschulen stehen Seelsorgende für ein persönliches Gespräch zur Verfügung und gehen individuell auf die Bedürfnisse der Jugendlichen ein.

Fachhochschule

Ein Studium kann eine wichtige Umbruchphase sein. Viele Jugendliche sind dankbar um ein Beratungsangebot direkt auf dem FHNW-Campus in Windisch.

Sorgentelefon

Das Sorgentelefon für Jugendliche ist unter der Nummer 147 erreichbar.

Das Sorgentelefon Nummer 143 steht Männern und Frauen jeden Alters zur Verfügung. Die Dargebotene Hand ist rund um die Uhr da für Menschen, die ein helfendes und unterstützendes Gespräch (anonym) benötigen.

 

 

Weitere Beratungsangebote