Draussen macht es viel mehr Spass – Zwei Intensivtage Erlebnispädagogik

Erlebnisse sind ein Zugang zur Spiritualität. Wie können Erlebnisse religiös-spirituelles Lernen befruchten? Was für konkrete Erlebnisse bewegen und berühren uns? Wie geht das konkret?

Datum

19.05.2023, 09:30 Uhr bis 20.05.2023, 17:00 Uhr

Kosten

150.- Fr. für Kost und Logis | 100.- Fr. für Kurskosten

Kursort

Gästehaus Kloster Bethanien, Bethanienstrasse 3, 6066 St. Niklausen / OW

Zielgruppe

Katechetisch Tätige aller Zyklen. Interessierte an erlebnispädagogischen Methoden

Draussen macht es viel mehr Spass – Zwei Intensivtage Erlebnispädagogik

Miteinander draussen die Natur erleben, Grenzen ausloten, die Natur geniessen. Mit Jugendlichen und Kindern Gotteserfahrungen erleben, das eigene Selbst stärken, intensive Gefühle erleben. All dies ist mit guter Erlebnispädagogik möglich. Während zwei Tagen und unter Anleitung eines erfahrenen Erlebnispädagogen entdecken wir die Methode und Umgebung des Ranfts.

 

Aspekte:

  • Erlebnispädagogische Methoden in Theorie und Praxis
  • Konkrete Erfahrungen in der Natur
  • Biblische und spirituelle Bezüge in der Erlebnispädagogik
  • Sicherheits- und Organisationsfragen im Bereich Erlebnispädagogik

Anmeldeschluss: 
Bis 28. April 2023

 

Leitung

Urs Emmenegger-Hartmann, Erlebnis- und Arbeitspädagoge, Malters

Silvia Balmer Tomassini, Römisch-Katholische Kirche im Aargau, Fachstelle Katechese-Medien Aarau

_DSC0638 .jpg

Silvia Balmer Tomassini
Fachmitarbeiterin Katechese - Medien
Telefon 062 836 10 63
silvia.balmer@kathaargau.ch