Ich habe eure Klagen gehört

Brunnentage zum Buch Exodus

Gläubige Menschen, Juden und Christen, kennen die Exodus-Geschichte als eine Befreiungsgeschichte. Exodus ist darüber hinaus eine Metapher. Es geht um den Prozess, aus der Unfreiheit, aus dem „Angstland“ weg zu kommen und Leben zu finden in Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität.

Die Stimme im Dornbusch, die Stimme auf dem Horeb, die zwei steinernen Tafeln, mit den Fingern Gottes beschrieben: Gott bietet Mose und den Frauen und Männern des Volkes eine reale Beziehung an. Sie ist noch unsichtbar! Sie unterstellt den Menschen die Fähigkeit zur Transzendenz. In der Exodusgeschichte als Befreiungsgeschichte werden Zufall und Schicksal durchkreuzt. JHWH sich meldet mit seinem Wort: „Ich habe euer Klagen gehört und ich komme – in eure Geschichte hinein – zu euch, um euch zu befreien und einen Bund mit euch zu schliessen: ich werde euer Gott sein und ihr werdet mein Volk sein“. (vgl. Ex 3)

In den Brunnentagen 2022 spielen wir einige eher unbekannte Texte aus dem Buch Exodus. Kommet und sehet und spielet.

Datum

14.02.2022, 09:30 Uhr bis 15.02.2022, 15:30 Uhr

Kosten

CHF 100.- für BUS-Mitglieder, CHF 150.- für Nicht-BUS-Mitglieder plus Pension CHF 153.- EZ/VP plus Kurtaxe CHF 3.- pro Person und Nacht

Leitung

Dr. Nicolaas Derksen, Pastoraltheologe, Pastoralsupervisor

Anmeldung

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.