Selbsthilfe Gruppe Trennung

Wenn die Partnerschaft auseinander geht (auch im Todesfall)

Für immer mehr Menschen ist die Trennung eine schmerzvolle Realität. Wieder für sich alleine die Balance zu finden, ist nach einer Trennung ein Drahtseilakt, der nicht immer auf Anhieb gelingt.

Die geleitete Gruppe bietet eine wertvolle Gelegenheit, andere Betroffene kennenzulernen und in einem geschützten, mitfühlenden und vertrauensvollen Umfeld das Geschehene gemeinsam zu verarbeiten und wieder neuen Mut zu fassen.

Eine Partnerschaft ist eine wunderbare Sache: Wenn man mit einem Menschen ein tiefes Vertrauensverhältnis eingehen kann und den Lebensweg gemeinsam beschreitet, ist das ein grosse Glück. Eine Partnerschaft kann aber auch mit Schwierigkeiten verbunden sein. Es kann zu Disharmonien kommen, oder man zweifelt an der Beziehung. Für solche Fälle haben die Aargauer Landeskirchen ökumenische Eheberatungsstellen eingerichtet.

Datum

06.11.2023, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Ort

Gruppenraum, Feerstrasse 8, 5000 Aarau

Leitung

Peter Michalik, Religionspädagoge, Familien-, Paar- und Eheberater IKP

Wenn die Partnerschaft auseinander geht (auch im Todesfall)

Mögliche Inhalte der geleiteten Gruppen-Treffen:

– Die Geschichten anderer Betroffener hören und eventuell auch die eigene erzählen
– Umgang mit den schwierigen Gefühlen wie Trauer, Wut usw.?
– Sich auf den Veränderungsprozess einlassen
– Welche Entwicklungsmöglichkeiten birgt die Trennung?
– Die eigenen Grundkräfte stärken

Treffen ca. 1 x pro Monat

Daten im 2023:
Mo, 21. August

Mo, 25. September
Mo, 06. November
Mo, 18. Dezember
jeweils von 18 bis 20 Uhr

Daten 2024:
Mo, 12. Februar

Mo, 25. März
Mo, 13. Mai
Mo, 01. Juli
jeweils von 18 bis 20 Uhr

Weitere Informationen zur Gruppe:

Peter Michalik
T 056 438 09 45
M 076 454 78 17
peter.michalik@kathaargau.ch

oder
Selbsthilfe Aargau
056 203 00 20
info@selbsthilfe-ag.ch

Anmeldung

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.