«Aktueller Antisemitismus in der Schweiz – wie reagieren?»

Input und Diskussion als öffentliche Veranstaltung

Der Terror­anschlag der Hamas vom 7. Oktober und der Krieg in Gaza haben eine Welle von Antisemitismus in die Schweiz gebracht.
Was ist neu am aktuellen Anti­semitismus in der Schweiz?
Wie sollen wir darauf reagieren?
Welche Strategien für Gespräche mit Bekannten und für den Unter­richt gibt es zur Antisemitismus­prävention?

Datum

05.05.2024, 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Ort

Römerstrasse 15a (Gärtnerhaus hinter dem Kurtheater), Baden

Urs Urech, Antirassismus­trainer und Geschäfts­leiter der SET Stiftung Erziehung zur Toleranz, berichtet aus seiner Arbeit.

Wir diskutieren antisemitismus­kritische Strategien für Kirchen, Schulen und Politik.

Weitere Informationen:

Bernhard_Lindner.jpg

Dr. Bernhard Lindner
Theologiekurse, Pilgern, Organisationsberatung
Telefon 056 438 09 40
bernhard.lindner@kathaargau.ch